Home Wohlfühlprogramm Mystic Nails Studio Über mich Bilder Kontakt
            Links

 

Über Mich

 

 

Als ich 1989 am Modellieren von Fingernägeln Gefallen fand, wusste ich nicht wie weit sich diese verantwortungsvolle Tätigkeit in meinem späteren Leben auswirken würde.

Meine anfängliche Unsicherheit im Umgang mit Kundinnen legte sich rasch und ich konnte aufgrund immer professionellerer und sicherer Arbeitsweise mein Selbstbewusstsein so stärken, dass auch während des Arbeitens Gespräche mit den Kundinnen keinerlei Auswirkung auf meine Arbeit hat.

Und genau das ist auch die Ursache warum mir meine Tätigkeit heute mehr eine Berufung als bloß ein Beruf ist. – Der Umgang und das Gespräch mit Menschen.

Sicher war und ist es nicht immer leicht, da ich auch nur Mensch bin und selbstverständlich das eine oder andere Problem in meinen Arbeitszyklus mitbringe und „es“ mir anzusehen oder zu spüren ist, wenn ich einmal nicht so gut „drauf“ bin.

Doch die Offenheit mit der ich anderen Menschen begegne, überträgt sich in eine Art Vertrautheit und öffnet meinem Gegenüber meistens auch das Herz. Wir sind doch alle voll mit Ideen, Begeisterung, Freude, aber auch mit Alltagslasten, Bedrückung und Sorgen auf die niemand mehr eingeht – zumindest nicht in einer Gesellschaft, die bloß gewinnorientiert ist und Umsatzträchtig ihren Geschäften nachgeht.

Keine Zeit irgendwelche Sorgen dem anderen mitzuteilen,

Keine Zeit länger als „Planmäßig“ an einer Sache zu arbeiten,

Keine Zeit, um sich noch mit Sorgen und Problemen des Anderen zu belasten.

Ich nehme mir diese Zeit, weil, so wie ich selbst, jede meiner Kundinnen die Möglichkeit haben soll sich in angenehmer Atmosphäre „Freizusprechen“, „Freizudenken“.

 

Dieses Eingehen auf den Anderen, geht sozusagen „unter die Haut“ und ist heute ein wesentlicher und auch wichtiger Bestandteil meines Wirkens und Schaffens. Die vielen zufriedenen Stammkunden zeigen mir wieder und wieder, wie sehr sie diese Möglichkeit zu echter „Entspannung“ in meinem Studio schätzen.

Immer wenn eine Kundin mein Nagelstudio zufrieden verlässt, erhalte ich die Kraft und Stärke zurück, um einen neuen erfolgreichen Tag zu beginnen.

 

Aber auch die richtige Wahl der Materialien und die besonders sorgfältige Arbeit an einem der wichtigsten Aushängeschilder eines Menschen, dem Fingernagel, sind für meinen Erfolg mitverantwortlich. Und Verantwortung in allem Tun ist auch eines meiner höchsten Gebote.

 

Wir haben einen Sohn, Michael, der die SDV Schule als Informatik-Kaufmann abgeschlossen hat, bei der Garde seinen Präsensdienst ableistete und sich nun auf sein künftiges Berufsleben vorbereitet. Tochter Marlies ist ausgebildete Kosmetikerin und unterstützt mich bei Bedarf sehr engagiert im Nagelstudio. Als erste sind unsere zwei Hunde, Mariandl und Scarlet bei der Tür um Sie lauthals zu begrüßen. Nur die Zwergkaninchen sind friedlich in ihrem eigenen Haus. Haushase "Snoopy", der einstige Star im Studio, kommt gelegentlich auf Besuch ins Geschäft. Die Liebe zu Heim, Natur und Familie unterstützen meine Persönlichkeit und wirken ausgleichend auf meine Privatsphäre, die mir ebenso wichtig ist.

 

Mein Mann, Manfred, hat gleich oben seinen Arbeitsplatz und beschäftigt sich mit der Arbeit um Energien, sowohl in technischen Bereichen (erneuerbare Energien aus Biomasse, energetische Umwandlung von Abfall uvm.), als auch der Lebensenergie rund um den Menschen, sowie deren Steigerung und Harmonisierung. IL-DO – Körperkerzen wirken ganz besonders, um die Gesamtheit und den Energiefluss zu fördern und Selbstheilungskräfte zu reaktivieren. In seiner Freizeit malt er tolle Öl- und Acrylbilder als Kunstwerk oder Energiebringer, schreibt gerne Gedichte und arbeitet ebenso in kosmetischen und gesundheitlichen Bereichen.

Manchmal besucht er mich und meine Kundinnen auf ein nettes Tratscherl im Studio.

 

zurück